Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Willkommen Startseite Kontakt/Über uns NEWS Datenschutz Infos Tipps Kastration Futter Aufzucht Besondere Rasse Planung Erfolge Welpenentwicklung Trächtigkeit HD/ED Links Golden Hobbies Welpen/Puppies Treffen Ynna Cindy Flocke Tascha Tia Scully Tamis Kiwi Bella Sandy Goldie Goldies Welpen 2. Wurf Amigo A-Wurf Wurf A Einzelbilder B-Wurf Wurf B Einzelbilder C-Wurf Wurf c Einzelbilder Wurf d d einzelbilder E Wurf Wurf e Einzelbilder F Wurf  F Einzelbilder G-Wurf Wurf G Einzelbilder Wurf H H- Einzelbilder I Wurf 

Infos

WelpenerstausstattungDer Welpe benötigteine Decke oder HundekörbchenFutter- und WassernäpfeHalsband und Leine aus Nylon (waschbar nach Schlammbaden!)Bürste oder Kamm zur täglichen Fellpflegealte Handtücher zum AbtrocknenSpielzeug und am Wichtigsten viel Liebe, Geduld und Zeit!!!!!! Unsere Welpen bringen mitEu- Impfpaß (2 x geimpft) mit 5 und 8 Wochen4- fache Entwurmung mit 2, 4, 6 und 8 WochenAhnentafel vom IHR e. V.GewichtstabelleFutterplan DVD mit allen Fotos der Entwicklung des WurfesTuch mit Geruch der Mutter und der GeschwisterStartset mit z.B. Welpenfutter für die ersten Tage Halsband/Leine oder GeschirrNamenNamenswünsche werden gerne erfüllt, unter der Voraussetzung, dass diese mit dem Wurfbuchstaben anfangen. Eventuell sind auch Doppelnamen möglich. Wir versuchen gut rufbare Namen zu wählen und sprechen die Welpen immer mit ihren Namen an, so dass sie mit 8 Wochen den schon gut kennen. Eine Umbenennung nach dem Umzug würde für den Welpen nur zusätzlichen Stress/Verwirrung bedeuten.PreisDer Preis für eines unserer Hundekinder beträgt 1200 Euro. Vorkasse oder Anzahlung beieiner Reservierung gibt es bei uns nicht - wir verlassen uns auf das Wort der zukünftigen Familien. Eine Bezahlung, ist erst am Tag der Abholung notwendig Habe schon zu hören bekommen, so viel Geld für einen Köter.....Doch leider ist es für einen verantwortungsvollen Züchter unmöglich seineWelpen zu einem niedrigeren Preis abzugeben. Dies ist nur bei der Haltungvon vielen Zuchthündinnen, die jedesmal belegt werden, möglich. Der Anschaffungspreisist dann zwar günstiger, aber was oft danach an Tierarztkosten auf einenhinzukommt ist oft horrende. Eigene Erfahrungen! Siehe auch Gedanken zurMassenzucht!!.Um auch wirklich alles zu tun, damit unsere Welpen gesund sind, sind natürlichauch viele Kosten entstanden z.B. HD/ED-Röntgen, Zuchttauglichkeitsprüfung,Super Deckrüde, Ultraschall, Entwurmung, extra Futter 3-4 fache Menge für dieMutterhündin usw....Bei den Welpen kommt dann noch die 4- fache Entwurmung, 2- malige Impfung,Chipp, tierärztlicher Check, Ahnentafeln, Futter, Welpenmilch....Jede Menge Spielzeug muß auch nach jedem Wurf aussortiert und erneuert werden.Natürlich sollen die Kleinen auch sauber und trocken liegen, also müssen die Deckenmehrmals täglich gewechselt werden ( 5 - 8 Waschmaschinen täglich) - siehe FotosUnsere Zeit rechnen wir natürlich nicht ( mindestens 4 Wochen Nachtschichten) wir genießen jede Minute mit unseren Hundekindern und erfreuen uns an ihrer Entwicklung,ihrem Duft und ihren Kuscheleinheiten Hund und KindFür jedes Kind ist es eine Bereicherung einen vierbeinigen Freund zu habenBei kleinen Kinder sollte man unbedingt darauf achten, daß sie nicht am Schwanz,Ohren usw ziehen, sondern liebevoll mit dem Welpen umgehen Wichtig ist auch, daß das Kind respektiert, daß ein Hund auch seine Ruhephasen benötigt. Wenn der Hund schläft, frißt darf er nicht gestört werden.Zum Spielen, Toben und Kuscheln ist jeder Golden zu begeistern, selbst wenn er schon älter ist. StubenreinheitEin Welpe, der mit 8/9 Wochen in eine neue Familie abgegeben wird, kannnoch nicht sauber sein. Er lernt es gerade seine Blase/Darm zu kontrollieren.Das heißt man muß den Welpen sofort nach dem Aufwachen, oder nach demEssen nach draußen bringen, damit er sich entleeren kann. Ist mal ein Malheurpassiert nicht schimpfen, sondern es schnell beseitigen, und den Welpen trotzdemgleich nach draußen bringen.Die ersten Zeit ist es deshalb besser, man läßt den Welpen nur in dem Raum, indem man sich selbst befindet. Sonst kann man ja nicht so schnell reagieren,wenn er unruhig wird. Nachts legt man den Kleinen am Besten neben! seinBett, so merkt man schnell wenn er aufsteht.Wenn man wirklich konsequent ist, hat man den Welpen meist schnell sauber. Einzug ins neue HeimFür den kleinen Welpen ist es eine komplett fremde Welt, dazu noch alleinohne Mama, Geschwister. Er braucht jetzt sehr viel Liebe und Streicheleinheiten,damit er den Verlust schnell vergißt. Wenn man sich so ein kleinesWesen in die Familie geholt hat, fällt dieses bestimmt nicht schwer.So einer kleiner Schmusebär ist einfach unwiderstehlich süß. Dieses solltesich dann aber auch in den nächsten 12-15 Jahren nicht ändern, denn ihreStreicheleinheiten brauchen sie natürlich ihr Leben lang, möglichst 25 Stundenam Tag!!! FellfarbeWie wird die Farbe des Welpen später als erwachsener Hund sein. Man kann es in etwa an den Ohren des Welpen mit 8 Wochen erkennen, aber wie immer Ausnahmen bestätigen die Regel. Auch kann es bis zu 3 Jahre dauern, bis der Golden seine richtige Fellfärbung erreicht.Die Farbe ist aber auch noch von der Jahreszeit abhängig - im Sommer ist es meist viel heller als im Winter. GarantieFür unsere Zucht haben Gesundheit und Charakter immer oberste Priorität, d.h. niemals würden wir mit kranken, aggressiven oder schlechten Vererbern züchten. Die Auswahl der Deckrüden erfolgt unter den gleichen strengen Kriterien, die nicht nur denRüden selbst, sondern natürlich auch dessen Eltern betreffen. Inzuchtverpaarungen lehnen wir absolut ab.Unsere gesunden, HD/ED freien (HD A oder B) Hündinnen werden vor dem Decken frisch geimpft und entwurmt, um den Welpen von Anfang einen guten Start ins Leben geben zu können.Unsere Welpen werden vom Tierarzt vor Abgabe gründlich untersucht - Herz, Lunge abgehorcht, Augen und Ohren kontrolliert, beim Rüden nachgeschaut ob beide Hoden abgestiegen sind.Nur absolut gesunde Welpen dürfen uns verlassen.Durch die täglichen Videoübertragung, Bilder und auch Besuche kann Jeder die ersten 8 Wochen miterleben und sich selbst überzeugen, daß nicht nur sein Welpe, sondern auch die Geschwister, die Mutter und die große Schmusebande gesund und munter sind.Der Welpe ist aber nun mal ein Lebewesen, Niemand kann genau voraussagen, wie er sich in seinem Leben entwickeln wird, deshalb ist es uns verständlicherweise unmöglich eine Garantie auf Farbe, Größe oder Gesundheit zu geben.BetreuungWir sind eine Familie, für die die Verantwortung gegenüber ihren Hundekindern lebenslang wichtig ist. Wir nehmen natürlich unentgeltlich unsere eigenen Hundekinder in Obhut, sofern es in der Familie nicht möglich ist, diese in einem Krankheitsfall etc. zu betreuen. Eine reine Urlaubsbetreuung mache ich sehr ungern, denn ich habe eigentlich kein Verständnis dafür, und finde es traurig, wenn man Urlaub ohne sein Hundekind machen möchte. Bei weiteren Fragen stehen wir natürlich immer zur Verfügung