5 Rüden/5 Hündinnen
Damion Ben von Schöneiche
Dreamer von Schöneiche
Dschinnie von Schöneiche
Diva von Schöneiche -Bielefeld
Abschiedsbild 8 Wochen alt
Einzelfotos
Diego Balu von Schöneiche - Berlin
Destiny von Schöneiche
lebte zusammen mit Honeymoon und Siska von Schöneiche
Djambo von Schöneiche - Kremmen
Dusty von Schöneiche
Behindertenbegleithund -
Dunja von Schöneiche -Kyritz
Dayna hatte eine Art Schlaganfall, beim Hund nennt man das Vestibular-Syndrom, das ist eine Störung des Gleichgewichtorgans - Ursache kann eine starke Ohrenentzündung sein. Ein Tierarzt kann die Auswirkungen des Vestibular-Syndroms lindern. Bei sehr schwer betroffenen Tieren kann eine Infusionstherapie mit durchblutungsfördernden Mitteln, die die Kreislauf- und Gehirndurchblutungssituation verbessern, durchgeführt werden, hierfür muss das Tier meist stationär aufgenommen werden. Bei den weniger gravierenden Fällen kann mit Medikamenten Erbrechen und Übelkeit gestoppt, evt. mit durchblutungsfördernden Mitteln und Vitaminen die gesamte körperliche Situation etwas verbessert werden, das Tier kann sich in häuslicher Pflege erholen. Für die Erholung braucht es ein wenig Geduld von Seiten der Halter, oft sind es zunächst kleine Fortschritte, beispielsweise hören die Augenbewegungen meist schon nach einigen Tagen wieder auf. Leider hatte ihre Familie nicht die notwendige Kraft und hat sie viel zu früh über die Regenbogenbrücke gehen lassen.
Dayna von Schöneiche
05.08.2008 - 21.07.2014
05.08.2008 - 25.09.2020 Du warst ein riesengroßes Herz auf vier Pfoten. Ich hab dir soviel zu verdanken. Kraft, Mut, Gesundheit und Selbständigkeit hast du mir geschenkt. Du wirst mir an meiner Seite unendlich fehlen, Dicker
05.08.2008 - 05.03.2021 Ihr Lieben, leider überbringe ich keine Guten Nachrichten...Damion...Ben ist heute über die Regenbogen Treppe gegangen... so wie er war...still,ruhig..ziemlich schnell....haben noch keine Worte, nur endlos Tränen...geboren amv5.8...gestorben am 5.3....Liebe Grüße
Liebe Familie Hösl, leider müsen wir euch mitteilen, dass wir unseren geliebten Eddy (Dreamer) am 27.09.2021 gehen lassen mussten. Nach kurzer schwerer Krankheit, mussten wir schweren Herzens diese Entscheidung treffen. Er war bei uns in den 13 Jahren ein volles Familienmitglied. Wir blicken mit sehr viel Freude auf die schönen Jahre zurück. In diesem Zusammenhang wollen wir uns auch noch einmal ganz herzlich bei euch bedanken. Bitte habt Verständnis dafür, dass wir euch jetzt erst informiert haben. Der Abschied fällt uns heute noch sehr schwer. Mit der Trauer und der leere ohne Eddy, haben wir jett die Entscheidung getroffen dass wir gerne wieder einen neuen Hund bei uns aufnehmen möchten. Wenn ihr in 2022 in eurer Planung uns berücksichtigen könnt, würden wir uns freuen und gerne von euch hören. Einen schönen 3. Advent und viele Grüße Christine und Manfred Pfalzgraf
05.08.2008 - 27.09.2021
05.08.2008 - 28.01.22
Schweren Herzens mussten wir uns gestern von unserem Schatz verabschieden,nach einen Schlaganfall am vergangenen Wochenende hat sie sich nicht mehr erholt, die Nieren haben versagt und das hat uns dazu bewogen, sie zu erlösen. Unser Schmerz ist kaum in Worte zu fassen, sie fehlt uns unsagbar, trotzdem sind wir froh, sie so lange an unserer Seite gehabt zu haben. Sie reißt so eine tiefe Lücke in unser Leben, wir behalten sie für immer in unseren Herzen. Ganz liebe Grüße
05.08.2008 - 24.04.22
Liebe Sanne, lieber Sepp, liebe Schmusebande, es fällt mir so wahnsinng schwer, euch heute zu schreiben. Wir mussten heute unsere geliebte Prinzessin Dschinnie über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Für unsere Traurigkeit gibt es keine Worte, unser Liebling fehlt uns unendlich. Fast 14 Jahre hat sie uns begleitet, zum Lachen gebracht und mit ihrer besonderen Art jeden Tag schöner gemacht. Die Lücke ist unfassbar groß und tut so weh. Wir danken euch, dass ihr uns diesen besonderen Schatz anvertraut habt. Unfassbar traurige Grüße Norbert und Christina