Tia Uni
wenige Stunden alt - 404 g
1 Woche alt - 862 g
2 Wochen alt - 1370 g
3 Wochen alt - 2310 g
4 Wochen alt - 3250 g
5 Wochen alt - 3920 g
6 Wochen alt - 4850 g
7 Wochen alt - 5830 g
8 Wochen alt - 6930 g
Bibi ist eine Tochter von Tia und Kingsman, sie trug im B II Wurf ein rosa Halsband - Wir sind ihren Eltern sehr dankbar für diese süße Hündin. Vier Monate lebte sie in einer sehr lieben Familie, doch leider stellte sich erst sehr spät eine Hundeallergie bei einem der Kinder heraus, so kam sie im Alter von 6 Monaten wieder zu uns zurück und durfte bleiben. Völlig entspannt ist sie sofort ein Teil der Schmusebande geworden.
Fotos vom 07.03.24 - Bibi 1 Jahr alt - 34 kg
6 Monate alt - 25 kg
7 Monate alt - 26,5 kg
8 Monate alt - 31 kg
9 Monate alt - 34 kg
10 Monate alt - 34 kg
11 Monate alt - 34,5 kg
1 Jahr alt - 34 kg
Röntgenbefund am 16.05.24 - HD B1/B1 (fast normal = frei) ED 0/0 ( frei )
durch ihre Eltern ist sie frei von diesen möglichen Erkrankungen (dieses werden wir durch einen Gentest bestätigen lassen) prcd-PRA (Partnerlabor) - PCR (Augen) Ergebnis: Genotyp N/N (A) frei Interpretation: Das untersuchte Tier ist reinerbig (homozygot) für das Wildtyp-Allel. Es trägt somit nicht die ursächliche Mutation für die prcd-PRA im PRCD-Gen. Sie selbst kann diese Krankheit nicht bekommen und auch nicht vererben Progressive Retinaatrophie (GR_PRA1) - PCR (Augen) Ergebnis: Genotyp N/N frei Interpretation: Das untersuchte Tier ist reinerbig (homozygot) für das Wildtyp-Allel. Es trägt somit nicht die ursächliche Mutation für GR_PRA1 im SLC4A3-Gen. Sie kann diese Krankheit nicht bekommen und auch nicht vererben Progressive Retinaatrophie (GR_PRA2) - PCR (Augen) Ergebnis: Genotyp N/N frei Interpretation: Das untersuchte Tier ist reinerbig (homozygot) für das Wildtyp-Allel. Es trägt somit nicht die ursächliche Mutation für GR_PRA2 im TTC8-Gen. Sie kann diese Krankheit nicht bekommen und auch nicht vererben Degenerative Myelopathie - PCR ( Nerven) Ergebnis: Genotyp N/N(Exon2) frei Interpretation: Das untersuchte Tier ist reinerbig (homozygot) für das Wildtyp-Allel. Es trägt somit nicht den Hochrisikofaktor für DM im Exon 2 des SOD1-Gens Sie kann diese Krankheit nicht bekommen und auch nicht vererben Ichthyose - PCR (Schuppen) Ergebnis: noch nicht getestet Interpretation: Das untersuchte Tier ist Anlageträger (heterozygot) für die ursächliche Mutation für Ichthyose im PNPLA1-Gen. Sie selbst kann diese Krankheit (Schuppen) nicht bekommen, könnte aber Schuppen vererben, wenn der Rüde nicht frei ist Muskeldystrophie (MD) - PCR (Muskeln) Ergebnis: Genotyp weiblich X(N)/X(N), männlich X(N)/Y frei Interpretation: Das untersuchte Tier ist reinerbig (homozygot) für das Wildtyp-Allel. Es trägt somit nicht die ursächliche Mutation für GRMD im Dystrophin-Gen. Sie kann diese Krankheit nicht bekommen und auch nicht vererben Röntgenbefund