5
53 cm - 32,5 kg - 19.04.2020
Tascha Tascha Tia Tia
Uni (ausgesprochen Juni) hatte mit ihrem sanften verkuschelten Wesen sofort unser Herz erobert, jeder egal ob Zwei- oder Vierbeiner wird liebevoll begrüßt - natürlich hat sie auch viel Temperament und tobt besonders gern mit ihrer großen Schwester Tia - viele weitere Fotos von Uni findet ihr im U-Wurf Sie stammt genau wie ihre große Schwester Tia aus einer traumhaften Verpaarung - wir sind Mama Tascha und dem Papa Robin unendlich dankbar für die Süße. Sie hat sich inzwischen schon zu einer wunderschönen Junghündin entwickelt und bereitet uns viel Freude. Sie hat tolles cremefarbiges Fell mit sehr viel Unterwolle und keinerlei Allergien oder Unverträglichkeiten Röntgenuntersuchung am 03.01.2020 HD B1/B1 (frei - keine HD fast normal ) ED 0/0 (frei) Folgende freiwillige Gentests wurde April 2019 bei Laboklin gemacht prcd-PRA (Partnerlabor) - PCR (Augen) Ergebnis: frei Genotyp N/N (A) (frei) Interpretation: Das untersuchte Tier ist reinerbig (homozygot) für das Wildtyp-Allel. Es trägt somit nicht die ursächliche Mutation für die prcd-PRA im PRCD-Gen. Sie selbst kann diese Krankheit nicht bekommen und auch nicht vererben Progressive Retinaatrophie (GR_PRA1) - PCR (Augen) Ergebnis: frei Genotyp N/N (frei) Interpretation: Das untersuchte Tier ist reinerbig (homozygot) für das Wildtyp-Allel. Es trägt somit nicht die ursächliche Mutation für GR_PRA1 im SLC4A3-Gen. Sie kann diese Krankheit nicht bekommen und auch nicht vererben Progressive Retinaatrophie (GR_PRA2) - PCR (Augen) Ergebnis: frei Genotyp N/N (frei) Interpretation: Das untersuchte Tier ist reinerbig (homozygot) für das Wildtyp-Allel. Es trägt somit nicht die ursächliche Mutation für GR_PRA2 im TTC8-Gen. Sie kann diese Krankheit nicht bekommen und auch nicht vererben Degenerative Myelopathie - PCR ( Nerven) Ergebnis: frei Genotyp N/N (Exon2)(frei) Interpretation: Das untersuchte Tier ist reinerbig (homozygot) für das Wildtyp-Allel. Es trägt somit nicht den Hochrisikofaktor für DM im Exon 2 des SOD1-Gens Sie kann diese Krankheit nicht bekommen und auch nicht vererben Ichthyose - PCR (Schuppen) Ergebnis: Träger Genotyp N/Ich (Träger) Interpretation: Das untersuchte Tier ist Anlageträger (heterozygot) für die ursächliche Mutation für Ichthyose im PNPLA1-Gen. Sie selbst kann diese Krankheit nicht bekommen, könnte aber Schuppen vererben, wenn der Rüde nicht frei ist Muskeldystrophie (MD) - PCR (Muskeln) Ergebnis: frei Genotyp weiblich X(N)/X(N),männlichX(N)/Y (frei) Interpretation: Das untersuchte Tier ist reinerbig (homozygot) für das Wildtyp-Allel. Es trägt somit nicht die ursächliche Mutation für GRMD im Dystrophin-Gen. Sie kann diese Krankheit nicht bekommen und auch nicht vererben Ausstellungserfolge 07.09.2019 - Uni wird Ost Brandenburg - und Weltcup Siegerin mit der Bestbewertung SG 1 als Junghund sie erhält durch die beiden Bewertungen das Junghundchampionat
Junghundchampion
wenige Stunden alt - 324 g
1 Woche alt - 676 g
2 Wochen alt - 1200 g
3 Wochen alt - 1950 g
4 Wochen alt - 2910 g
5 Wochen alt - 3740 g
6 Wochen alt- 4500 g
7 Wochen alt- 5400 g
8 Wochen alt - 6700 g
10 Wochen alt - 8500 g
12 Wochen alt - 11 kg
3 Monate alt - 12 kg
4 Monate alt - 18 kg
5 Monate alt - 23 kg
6 Monate alt - 26,5 kg
7 Monate alt - 28 kg
8 Monate alt - 31 kg
9 Monate alt - 31 kg
10 Monate alt - 32 kg
11 Monate alt - 33 kg
1 Jahr alt - 32 kg
Foto vom 23.05.2020