5 Rüden/ 5 Hündinnen
Einzelfotos
Link zu den videoaufzeichnungen der Liveübertagungen
Wurftagebuch Mama Tascha
23.12 Yvie 366 g 712 g 1310 g 1980 g 2950 g 3700 g 4420 g 5350 g 6400 g
00.35 Yedda 340 g 654 g 1230 g 1940 g 2950 g 3720 g 4470 g 5430 g 6440 g
01.40 Yoshi 428 g 672 g 1320 g 1900 g 3190 g 4150 g 5020 g 6150 g 7380 g
01.58 Yago 382 g 630 g 1150 g 1840 g 2930 g 3820 g 4620 g 5630 g 6790 g
02.15 Yoda 354 g 520 g 974 g 1590 g 2290 g 3200 g 3900 g 4900 g 6040 g
04.22 Yuri 372 g 584 g 1080 g 1620 g 2730 g 3490 g 4200 g 5050 g 6230 g
04.36 Yogi 462 g 780 g 1400 g 2150 g 3150 g 3930 g 4790 g 5840 g 6950 g
08.22 Yoki 384 g 530 g 1070 g 1620 g 2640 g 3340 g 4140 g 4950 g 6020 g
Yvie von Schöneiche Hetlingen
Yedda von Schöneiche Birkenwerder
Yoshi von Schöneiche Birkenwerder
Yago von Schöneiche
Yoda von Schöneiche Henstedt
Yuna von Schöneiche
Yuri von Schöneiche Berlin bald Petershagen
Yogi von Schöneiche Berlin
Yana von Schöneiche
Yoki von Schöneiche Rangsdorf
29.07.2021
lebt mit Uno von Schöneiche zusammen
29.07. - 03.08.21 leider dauerte für Dich die Geburt zu lange, der extreme Sauerstoffmangel machte aus Dir einen schwachen Welpen mit Atemnot und ohne Lebenswille - wir konnten Dich leider nur gehen lassen, was uns sehr schwer gefallen ist.
In liebevoller Erinnerung
wenige Stunden alt 1 Woche alt
29.07. - 20.08.21 Yuna schien eine sehr sanfte Hündin zu sein, deshalb hatte sie oft Schwierigkeiten eine Zitze zu erobern. Die Geschwister waren ja schnell alle kräftiger und stärker. Das ist ja eigentlich kein Problem, da ich ja von Anfang an auch Milchflasche zusätzlich gegeben habe. Doch Yuna haßte Flasche, dagegen kämpfte sie richtig an - egal welche Sauger- größe ich nahm, sie wollte den nicht. Entweder sie kniff ihr Mäulchen zu oder sie ließ den einfach bis zum Rachen durchrutschen, bis sie würgen mußte. Nur im äußersten Notfall, vermutlich wenn sie total hüngrig war, saugte sie perfekt - also konnte sie es, daran lag es nicht. Also haben wir mit einer Spritze Milch ins Mäulchen gegeben, so hatte sie wenigstens etwas zu sich genommen. Aber halt zu wenig um Kraft zu bekommen. Auch Brei haben wir versucht mit einem kleinen Löffel zu füttern , ein bißchen klappte, aber da sie nicht mitmachte und schluckt, leider nicht viel. Als sie sich übergeben mußte sind wir umgehend zum Tierarzt gefahren, sie bekam erstmal Flüssigkeit, etwas Schmerzstiller gegen Bauchweh und vorsichtshalber Antibiotika. Zusätzlich sollten wir ihr stündlich etwas Vitaminpaste geben, die hat sie auch brav weggeschluckt. Sie war zwar etwas agiler dadurch geworden, doch sie nahm nur wenig Brei zu sich und ein paar Tropfen Milch - aber laut Tierarzt war es besser wenn sie öfter kleine Portionen zu sich nahm, also gab es alle 2 Stunden etwas Brei plus Milch . Anstatt zu nahm sie trotzdem ab. In der letzten Nacht war sie so ruhig, deshalb schlief sie die ganze Zeit auf unserem Arm, um 2.00 Uhr nahm sie 5 ml Milch, es war erschreckend wie schwach sie war, selbst ihr Köpfchen mußte ich halten. Ich befürchtete Schlimmes und horchte auf jeden Atemzug- und das Schicksal schlug zu - wenig später hörte ihr Herz zu schlagen auf. RIP mein kleiner Liebling - wir werden Dich nie vergessen
2 Wochen alt
3 Wochen alt
Y und Z - Welpen wurden gemeinsam aufgezogen
4 Wochen alt
5 Wochen alt
6 Wochen alt
7 Wochen alt
Abschiedsbilder 23.09.21   8 Wochen alt
8 Wochen alt mit Mama Tascha
lebt mit Goldie Hündin Rosa zusammen